HEUTE
E R N I E C U S . R E X
blog | moviezzz | 100fragen | Music | FCM | archiv | gästebuch | kontakt | abo |
Content
Berichte
 
24.03.07  1. FC MAGDEBURG - FC DYNAMO DRESDEN 1:0
 
Viel wurde im Vorfeld diskutiert. Über die Wichtigkeit des Derbys und vor allem über die Sicherheit vor, während und nach dem Spiel. Die Massenmedien - allen voran der Sachsensender MDR - traten eine Paniklawine sondersgleichen los. Und was ist passiert? Weiterlesen.
Die Tangerhütter FCM-Außenstelle beschloss bereits um 9.11 Uhr in der Heimatgemeinde loszufahren, um pünktlich auf dem Alten Markt zu sein, von wo aus ein Marsch zum Stadion geplant war. Am Bahnhof MD angekommen wurde schnell klar, wohin das heute führen sollte. Spezialeinheiten aus Bayern, BFE's und Bundespolizei gaben sich ein Stelldichein. Wir beschlossen noch kurz einen kleinen Imbiss zu uns zu nehmen, da es doch noch relativ früh war.
Kurz nach halb elf ging es dann auf den Markt. Und alle fragten sich: was ist denn hier los? Überal vereinzelte FCM-Fan-Grüppchen. Nichts zu spüren von der großspurigen Ankündigung "Cracau ist Blau-Weiß". Also wurde ein wenig getankt und auf den Rest der Tangerhütter Zugfahrer gewartet, die nach kurzer Zeit eintrudelten. Dann sickerte es auch zu uns durch: die Försterei führte rund um den Markt breit angelegte Ausweiskontrollen durch, da auch einige Braunschweiger Stadionverbotler erwartet/vermutet? wurden...also war Zerstreuung angesagt. Sichtlich angeheitert ging jedoch kurz vor Zwölf alles Ratzfatz. Auf einmal setzte sich ein ellenlanger Mob Richtung Elbbrücke in Bewegung und der Verkehr ruhte ersteinmal. Geschickt und gerissen gemacht, Leute. Die sichtlich irritierte Polizei nahm's zähneknirschend zur Kenntnis...Kleiner Kritikpunkt: die Schlange, die sich durch Cracau zog, schien speziell am Ende etwas gestreckt und schmal - Ausbesserung erwünscht. Aber machen wir uns nix vor: das war schon ein ziemlich fettes Bild...Auf dem Weg zum Stadion das ewig gleiche Bild...Grün, grün und - richtig - schwarz. Die Hundertschaften aus Bayern und die BFE's hatten sich martialisch ins kurze Schwarze geworfen. Zwei Wasserwerfer standen bereit und es wurde eifrigst gefilmt und fotografiert. Schade eigentlich. Vereinzelte Dresdner Autos wurden im Vorbeifahren etwas - äh - umdekoriert, aber alles in allem nichts, was dieses Balihu gerechtfertigt hätte. Kurz vor Eins dann helle Aufregung. Der Dynamo-Mannschaftsbus drehte hinter der Bördelandhalle eifrigst Runden und wurde sehnsüchtig herbeigesehnt. Nun lässt sich spekulieren, ob das ein Täuschungsmanöver war, Berichte über eine bereits stattgefundene Ankunft der Spieler im Stadion blieben unbestätigt - sind aber wohl doch wahrscheinlich, da es ja immerhin schon etwas spät war.
Endlich und glücklich am Tempel angekommen - das blanke Chaos. Das Sicherheitskonzept schien absolut fehlzuschlagen. Zwei Eingänge für rund 17.000 FCM-Anhänger. Ein halbstündiges Massenkuscheln war die Folge, eh man die heiligen Stufen betreten konnte. Kartenkontrollen und Leibesvisitationen entfielen
Im Stadion das Bild: volle Hütte, eine gelb-schwarze Wand auf der Südtribüne, fast wie in Dortmund also ;-)
Das Spiel startete mit knapp 20-minütiger Verspätung, dem Einlasschaos sei Dank. Möge sich nun jeder vorstellen, was bei Öffnung der Tageskassen losgewesen wäre...
Vom Start weg war die Stimmung klasse. Der FCM spielte druckvoll. Chancen und Tore waren allerdings eher Fehlanzeige. Im Laufe der ersten Halbzeit sackte dann auch der Stimmungspegel nach unten. Lediglich das "FCM - du bist mein Verein" und das unvermeidbare "Scheiß Dynamo" konnten sich etwas länger bewähren. Nichtsdestotrotz eine würdige Derby-Atmosphäre.
Im zweiten Durchgang das selbe Bild. FCM als stärkere Kraft auf den Rängen und dem Feld. Dann jedoch ein kleiner Bruch im Spiel. Dresden erspielte sich mehrere Hochkaräter, die jedoch auch kläglich vergeben wurden. Als man sich auf den Rängen schon fast mit dem 0:0 abgefunden hatte, die Stimmung aber trotzdem noch klasse war, geschah das Unfassbare. Michael Habryka - bis zu diesem Zeitpunkt schwächster Akteur auf dem Feld zog Volley aus 18 Metern ab und - traf!!! Dass Gästekeeper Herber nicht gerade eine Bewerbungsvideo für Jogi Löw drehen wollte, steht hier mal nicht zur Debatte....
Glückseligkeit wohin man blickte. Hüpfen, Jubeln, Umarmen. Geil. Sollte das wirklich Realität sein oder waren die 20.011 Zuschauer (abzüglich rund 3.500) Tigerenten am träumen? Wenig später war es Gewissheit. Nach einigem Zittern vor dem Schlusspfiff die Erlösung. Erster Heimsieg in der neuen Festung und dann auch noch gegen den verhassten Nachbarn aus elbaufwärts. Wahnsinn. Kubis hatte zwar noch das 2:0 auf dem Fuß, vergab jedoch - sorry - Kreisliga-C-mäßig. Nach dem Spiel hatte man es eilig, wollte man doch den Zug um kurz nach Fünf schaffen. Eine Cola im Stadion und eine Schauverhaftung vor der Bördelandhalle nebst Rangelei wussten dies jedoch zu verhindern. So sah man nur noch die Rücklichter des Zuges, hatte aber genug Zeit für ein kleinen Imbiss und traf am Bahnsteig wieder auf den fast vollzähligen Tahü-Mob.
Und so ging der wohl geilste Tag in diesem Jahr zu Ende. Absolut würdevoll.
Bleibt ein Fazit zu ziehen: geile Stimmung, gutes aber bei weitem kein hochklassiges Spiel, überwiegend friedlich und ein Polizeiaufgebot, das nahezu grotesk wirkte. Zudem hätte ein weniger martialisches und aggressives Verhalten jegliche Schubsereien und Rennerein vermieden. Gefahr für die Öffentlichkeit und auch für die Gästefans und Spieler bestand zu keiner Zeit...naja, bis auf diesen Umstand stimmte alles und hätte dieser auch noch hingehaun - das wäre ja schon surreal.
Bleibt zu hoffen, dass das Spiel neben dem Harten Kern und den Tausenden Event-Fans auch wieder ein paar neue Anhänger werben konnte. Das wird sich am 07.04. gegen die Dortmunder Reserve zeigen. Vermutlich nicht ganz so geil, aber abwarten und Biertrinken ;-)
 
Machtet jut und seid stolz 
Links
Ernie's Fotoseite
Blue Generation Magdeburg
Offizielle FCM-Seite
Broilers - Düsseldorf's Finest
Kostenloser Counter
Suche
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.

© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.